Spvgg Nordstern Upleward e.V. seit 1945

 

Mannschaftsfoto der 1. Herren 2017-2018

 

Mannschaftsfoto in Arbeit

                                                                                                       

Trainer:                                                              Co. Trainer                                                                  Torwarttrainer:

Reinhard Heyen                                               Matthias de Beer                                                       Georg Heeren

Tel. 04923 - 8899                                            Tel.:0171 - 1637954                                                    Tel.: 04923 - 8569

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spielberichte Saison 2017 - 2018

 

Spvgg Nordstern Upleward – SV Petkum  3:3 (3:2)

 

Da unser Trainer Reinhard Heyen sich derzeit im wohlverdienten Sommerurlaub befindet, hat

Matthias de Beer die Mannschaft aufgestellt. Mit der Vorgabe das Spiel langsam und

konzentriert aufzubauen, gelang es uns schon in der in der 6. Minute 1:0 durchWilko Meyeraan

in Führung zu gehen. Nach einem Eckball kam es im 16er zum Gerangel mehrerer Spieler,

sodass letztendlich unsere Nummer 7 den Ball erfolgreich ins rechte Toreck abfälschen konnte.

Doch an Ausruhen war nicht zu denken. In der 21. Minute gab es am heimischen 16er Freistoß

für den SV Petkum. Diesen konnte Thorben Anders zur Seite abwehren, dort stand allerdings

Christian Jacobs goldrichtig und konnte den Nachschuss verwandeln. Wiederum eine viertel

Stunde später war es erneut Wilko Meyeraan, der für Upleward traf. Den Abwehrfehler vom

SV Petkum nutzte er eiskalt und lief im Alleingang auf den Keeper zu. Auch diesen umkurvte er

und netzte aus spitzem Winkel ins leere Tor ein. In der 37. Minute ertönte dann der Pfiff des

Unparteiischen. Elfmeter für den SV Petkum hieß es. Dennis Rantzen verwandelte eiskalt. Kurz

vor Ende der ersten Halbzeit setzte Wilko Meyeraan seiner starken Leistung die Krone auf und

macht seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Ein direkten Freistoß verwandelte er direkt ins

lange Eck. Der Keeper konnte den Ball nur noch leicht abfälschen. Mit einer 3:2 Führung

gingen wir also in die Halbzeit. Das Ergebnis halten und mit erneuten Nadelstichen das 4:2

machen war die Devise. Der SV Petkum hatte sich ebenfalls viel vorgenommen und schon mit

dem Anpfiff der zweiten Halbzeit ordentlich Druck gemacht. Nach etlichen Chancen der Emder

und vielen Glanztaten von unser Nr. 1  Thorben Anders sehnte man sich dem Schlusspfiff

entgegen.  In der 88. Minute dann der Pfiff. Elfmeter , wieder für den SV Petkum. Dennis

Rantzen verwandelte erneut und glich zum 3:3 aus. So lautete auch der Endstand. Im Endeffekt

ein leistungsgerechtes 3:3, mit dem wir auf Grund der zweiten Halbzeit zufrieden sein müssen.

6. Minute - 1:0 (W. Meyeraan), 21. Minute - 1:1 (C. Jacobs), 35. Minute 2:1 (W. Meyeraan),  37.

Minute - 2:2 (D. Rantzen), 41. Minute - 3:2 (W. Meyeraan), 85. Minute - 3:3 (D. Rantzen)

 

 

 

Spvgg. Upleward - WT Loppersum 2:0 (0:0)

 

Nachdem man vergangene Woche gegen den  Rot Weiß Emden das erste Kellerduell kläglich

mit 5:1 verloren hatte,  musste man heute gegen den WT Loppersum ran. Schon nach wenigen

Minuten wussten die Zuschauer, dass man sich heute auf ein zähes Heimspiel einstellen kann.

Der durchs Wetter in Mitleidenschaft gezogene Hauptplatz gab nicht viele Möglichkeiten her,

sodass ein eher unschön anzusehendes Fußballspiel entstanden ist. Erfreulicherweise haben

wir in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Chancen der Gäste zugelassen. Auf der anderen

Seite hingegen hatte unsere Nr. 10 Sedat Gusani zweimal die Chance die Führung herzustellen.

Er scheiterte jedoch am Keeper der Gäste.

Mit einem 0:0 Pausenstand ging es also in die Halbzeit.

Kurz nach Wiederanpfiff gelang es dann Jan Steenhardt, einen Freistoß aus dem Halbfeld,

direkt zu verwandeln. Dieses Tor brachte uns ein Stück mehr Sicherheit, sodass wir in den

nächsten Minuten den Spielstand hätten erhöhen müssen. Nachdem zum Spielende der WT

Loppersum nochmal das Zepter in die Hand genommen hatte, machte es Sedat Gusani besser

und stellte den 2:0 Endstand her. Ein satter Lattenschuss vom Wandertrupp brachte den

Schlusspfiff und die ersten 3 Punkte mit sich.

Jetzt heißt es weiter konzentriert arbeiten und dort weitermachen wo man aufgehört hat.

 


 

VfL Fortuna Veenhusen – Spvgg. Upleward 2:0 (2:0)

 

Am vergangenen Mittwochabend um 20:00 Uhr eröffnete der Unparteiische die Partie.

Ein Flutlichtspiel auf einem gut bespielbaren Rasen machte Freude auf mehr.

Doch die Freude hielt leider nicht lange an. Da man sich von Anfang an im Spielaufbau unwahrscheinlich schwer tat, musste Thorben Anders in der 18. Minute das erste Mal hinter sich greifen. Nach einem Missverständnis zwischen unserer Nummer Eins und Tönno Murra wurde ein langer Flankenball unglücklich abgefälscht, sodass Veenhusens Nr. 19 frei vorm Tor einschieben konnte. Konsequentes und frühes Anlaufen der Fortuna brachte uns immer wieder in Schwierigkeiten und ermöglichte keinen ruhigen Spielaufbau.

Nur 6 Minuten nach dem ersten Gegentreffer stand Sven Reiners goldrichtig und baute die Führung auf 2:0 aus.  Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es dann Sedat Gusani, der den 2:1 Anschlusstreffer auf dem Fuß hatte. Der satte Schuss wurde allerdings durch eine Faustabwehr entschärft.

Nach dem Pausenpfiff ging der VfL etwas defensiver an die Sache ran, sodass wir etwas mehr Platz hatten und uns Räume erspielt haben. In der 55. Minute tankte sich Edzard Heeren durch die Abwehr und scheiterte ebenfalls am Keeper der Gäste.

Nach dieser Situation nahm der Gastgeber wieder das Zepter in die Hand und erspielte sich diverse Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen. Am Ende mussten wir uns nach schwacher Leistung mit einer 0:2 Niederlage zufrieden geben.

Am Sonntag um 15:00 Uhr findet dann die zweite Auswärtspartie dieser Woche statt. Die Reise führt zur Concordia Neermoor.